Über Georg Hesse

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Georg Hesse, 262 Blog Beiträge geschrieben.

Zuzugsbegünstigung für die Verlagerung von Betrieben oder Betriebszweigen aus Drittländern

Die Begünstigung besteht in einem Freibetrag von 50 % der Einkünfte aus Unternehmen oder freiberuflicher Tätigkeit für die Steuerperiode der Verlagerung und für die 5 Folgejahre zu (also für 6 Jahre). Die Begünstigung steht nur für die Verlagerung aus Drittländern zu, als Länder außerhalb der EU, Norwegen oder Island zu.

2024-02-04T22:35:15+01:00Februar 4th, 2024|Unkategorisiert|

Homeoffice: Zuzugsbegünstigung anwendbar

Auch Arbeitnehmer im Homeoffice können die Vorteile der Zuzugsbefreiung von anwenden. Die steuerliche Zuzugsbegünstigung gilt auch für nach Italien zugezogene Arbeitnehmer und Selbstständige, die vorwiegend von hier aus im Homeoffice arbeiten. Das hat die Finanzverwaltung klargestellt.

2024-02-04T22:30:11+01:00Februar 4th, 2024|Unkategorisiert|

Schenkungs- und Erbschaftssteuern Deutschland versus Italien

Im abgelaufenen Jahr ist ein vermehrter Zuzug aus EU Staaten und nicht EU Staaten erfolgt. Der Grund war die ITA Zuzugsbesteuerung, welche für 15 Jahre eine Pauschalbesteuerung von Euro 100.000 für (die Nachbesteuerung von) Auslandseinkommen  vorsieht. Das bringt wenig, wenn jemand aus dem Hochsteuerland wie Deutschland kommt. Wenn aber jemand Beteiligungen in Niedrigsteuerländern hält und [...]

2024-01-30T22:18:09+01:00Januar 30th, 2024|Unkategorisiert|

Steuersitz von Gesellschaften in Italien – Sitz von Holdinggesellschaften

Der neue Artikel 73 Absatz 3 des Einkommensteuergesetzes (TUIR) legt fest, dass Gesellschaften in Italien steuerlich ansässig sind, wenn sie während des größten Teils des Geschäftsjahres im Staatsgebiet eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen: - Rechtssitz - Ort der tatsächlichen Geschäftsführung; - Hauptort der Geschäftsleitung Unter dem Ort der tatsächlichen Geschäftsleitung ist das ständige und koordinierte [...]

2024-01-14T20:52:10+01:00Januar 14th, 2024|Unkategorisiert|

Italienische Schenkungssteuern für Beteiligungen – klare Unterschiede zur deutschen Schenkungssteuer

Extrem zusammenfassend gilt für die Schenkung von Beteiligungen folgendes: Die italienische Schenkungssteuer kommt zur Anwendung, wenn der Schenkungsnehmer den Wohnsitz in Italien hat. Für die Besteuerung wird auf das Eigenkapital laut letztem genehmigten Jahresabschluss abgestellt. Angewandt werden 4 % Schenkungssteuer im ersten Grad Hauptlinie und zwischen Ehepartner, 6 % für andere Verwandte und 8 % [...]

2024-01-06T20:17:26+01:00Januar 6th, 2024|Unkategorisiert|

Steuerlicher Wohnsitz natürlicher Personen – „Internationale Besteuerung

In Artikel 1 des Gesetzesdekrets Nr. 209 vom 27.12.2023 werden die Kriterien für die Anknüpfung des steuerlichen Wohnsitzes natürlicher Personen neu gefasst, die ab dem 1.1.2024 gelten. Nach der neuen Regelung gilt als ansässig, wer während des überwiegenden Teils des Besteuerungszeitraums seinen Wohnsitz im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs, seinen Sitz oder seine Anwesenheit auf dem [...]

2024-01-06T20:16:44+01:00Januar 6th, 2024|Unkategorisiert|

Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft – Mehrheitsentscheidung – Anwendbarkeit – Voraussetzungen

Das Gericht von Salerno hat einer Verfügung vom 31.10.2023 klargestellt, dass bei der Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft (im vorliegenden Fall von einer Einfachen Kommanditgesellschaft KG in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung GMBH) alle Gesellschafter vorab informiert werden müssen. Zwar gibt es bei Personengesellschaften kein echtes Versammlungsorgan, und die Beschlüsse der Gesellschafter können auf [...]

2023-12-18T08:02:11+01:00Dezember 18th, 2023|Unkategorisiert|
Nach oben